In den letzten Monaten haben Zehntausende von Unternehmen Home-Office-Regelungen eingeführt. Fernarbeit wurde durch ein Gemisch von Lösungen erleichtert, was zu einer Explosion der Komplexität in den IT-Abteilungen führte. Unsere Community hat die Herausforderung angenommen und sich darauf konzentriert, mit Nextcloud Hub die bestmögliche Technologie für die Zusammenarbeit von Remote-Teams auf dem Markt zu liefern. Die heutige Version, „Home Office“, bringt die Zusammenarbeit mit Dokumenten in Videochats, führt die passwortlose Anmeldung ein und verbessert die Performance.

https://www.youtube.com/watch?v=FMgBD3Jr33Y

Das 19. Release von Nextcloud führt folgende Neuigkeiten ein:

🔒 Passwortlose Authentifizierung und viele andere Sicherheitsmaßnahmen 📝 Talk 9 mit integrierter Office-Dokumentenbearbeitung dank Collabora, einer Rasteransicht & mehr 🚀 VIEL bessere Leistung, 📆 Deckintegration im Kalender, 🙇 Gastkonto-Gruppen und mehr!

COVID hat einen Trend beschleunigt, der bereits in vielen Unternehmen zu beobachten ist: Sie sind gezwungen, ihren Mitarbeitern eine sichere Lösung für die Remote-Zusammenarbeit anzubieten. Wir haben unser Produkt „Home Office“ genannt, da es einen grossen Produktivitätsschub für Unternehmen bietet, die viele Mitarbeiter im Home Office beschäftigen, so wie wir selbst.

— Frank Karlitschek, CEO von Nextcloud GmbH

Passwortlose Authentifizierung macht Sicherheit einfach

Wenn man sich von zu Hause aus einloggt, um auf Bürodokumente zuzugreifen und Videogespräche zu führen, machen die vielen verschiedenen Plattformen und komplizierten Passwörter den Mitarbeitern das Leben schwerer als nötig. Nextcloud führt eine passwortlose, sichere Anmeldung ein, bei der Benutzer einfach einen Hardwareschlüssel einstecken und loslegen können. Zusammen mit vielen anderen neuen Sicherheitsmassnahmen wird das produktive Arbeiten von zu Hause aus zu einer Standardlösung in Unternehmen, die Nextcloud Hub implementiert haben.

Einfaches Einloggen mit Biometrie oder Hardwareschlüssel

Die passwortlose Authentifizierung basiert auf WebAuthn, einem neuen globalen W3C-Standard für die sichere Authentifizierung im Web, der von allen führenden Browsern und Plattformen einschliesslich Windows Hello und vielen Hardware-Schlüsseln unterstützt wird. Es bietet eine Auswahl an Authentifizierungsoptionen und eine stärkere Kontosicherheit als die übliche Benutzername/Passwort-Kombination. Die Implementierung in Nextcloud, die in Zusammenarbeit mit dem Open-Source-Hardware-Sicherheitsschlüsselhersteller Nitrokey entwickelt wurde, macht sie zur ersten On-Premises-Collaboration-Plattform, die diesen neuen Standard unterstützt.

Benutzer können die WebAuthn-Optionen einschliesslich der Hardware-Sicherheitsschlüssel in ihren Benutzereinstellungen konfigurieren.

Das Aktivieren von WebAuthn ist sehr einfach!

Mitarbeiter im Home Office zu haben, bedeutet, dass ein starker Sicherheitsstandard erforderlich ist, um Daten zu schützen. Da die meisten Angriffe auf den Benutzer als schwächstes Glied abzielen, bietet die Kombination von einfach zu verwendenden Hardwareschlüsseln mit WebAuthn Arbeitgebern einen grossen Sicherheitsvorteil für Remote-Mitarbeiter. Die beeindruckende neueste Version von Nextcloud arbeitet perfekt mit der Nitrokey-Hardware zusammen und bietet Administratoren einen vollständig offenen, verifizierbaren Sicherheitsstack, dem sie vertrauen können.

— Jan Suhr, Nitrokey

Konten überall schützen

Neben der Vereinfachung der Authentifizierung erleichtert eine Reihe von neuen Sicherheitsmassnahmen den Administratoren die Absicherung der Konten von Remote-Mitarbeitern. Diese Version von Nextcloud Hub führt ein:

  • Optionaler automatischer Logout
  • Einschränkungen bei der Wiederverwendung von Passwörtern
  • Automatische Kontosperrung als Reaktion auf fehlgeschlagene Anmeldeversuche
  • Passwort-Ablauffunktionen

Diese Funktionen tragen nicht nur zur Datensicherheit bei, wenn Sie remote arbeiten, sondern sind auch in Märkten mit hohen Compliance-Anforderungen wie dem Gesundheitswesen wichtig. Die Entwicklung dieser Fähigkeiten wurde beschleunigt, um Krankenhäuser, die Nextcloud nutzen, im Kampf gegen COVID-19 zu unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Pressemitteilung über die Zusammenarbeit mit der Harvard University hier.

Screenshot der Konfiguration der Kennwortrichtlinie
Die neue Konfiguration der Kennwortrichtlinie

Als vollständig quelloffenes, europäisches Unternehmen hat Nextcloud die Sicherheit und den Datenschutz seiner Kunden immer an erste Stelle gesetzt. Als erster Anbieter auf dem Markt unterstützt Nextcloud Hub WebAuthn und bietet die umfangreichsten Compliance-Funktionen auf dem On-Premises-Markt, so dass Unternehmen Home-Office-Arbeiten mit Nextcloud Hub vertrauensvoll einführen können.

— Roeland Douma, Sicherheitsleiter bei Nextcloud GmbH

Ersetzen von Kaffeeklatsch und konzentriertem Arbeiten

Die Arbeit in Organisationen wechselt zwischen intensiver Arbeit in einer Fokusgruppe, in der Ideen schriftlich festgehalten werden, und entspannten Gesprächen während einer Kaffeepause. Nextcloud Hub erleichtert beide Aktivitäten mit einer Vielzahl von Gruppen- und Einzel-Chaträumen und integrierter kollaborativer Dokumentenbearbeitung.

Führen Sie zwanglose oder geschäftliche Gespräche und Chats

Ein virtueller Water Cooler oder Coffee Room, für Teams oder größere Teile der Organisation, bietet einen Raum für Geplänkel und Off-Topic-Gespräche, Austausch von Ideen und einfaches „Guten Morgen“ und „Guten Abend“. Die neue Grid-Ansicht erleichtert einen lässigen Freitags-Hangout mit dem Team oder der Abteilung, vielleicht beim Feierabendbier.

Die Einführung der automatischen Anpassung der Gesprächsqualität hilft Teilnehmern mit eingeschränkter Internetverbindung zu Hause, trotzdem ein integraler Bestandteil des Teams zu sein!

Bildschirmfoto eines Videoanrufs mit 6 Teilnehmern

Gute Nachrichten gibt es auch für die Nextcloud Talk Apps für mobile Fans: neue große Nextcloud Talk Releases für Android und iOS sind da!

Der öffentliche Sektor muss Tausenden von Mitarbeitern das Home-Office erleichtern, und wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die aus unserer Zusammenarbeit zur Verbesserung der Konnektivität auf privaten und weniger leistungsfähigen Netzwerkverbindungen entstanden sind und den Markt erreichen.

— Peer Heinlein, Managing Director bei Heinlein Support GmbH

Nextcloud Hub spielt eine Schlüsselrolle bei der wachsenden Nachfrage nach skalierbarer Software für die Zusammenarbeit von Teams und E-Learning. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Open-Source- und Videokonferenzsoftware, kombiniert mit der Audio-/Videotechnologie hinter dem leistungsstarken Backend, erfüllt die Erwartungen an eine zuverlässige und skalierbare Nextcloud Hub Teamkonferenzlösung, die Organisationen und Unternehmen benötigen, um die neuen Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

— Niels Mache, CEO bei Struktur AG

Gemeinsam an Dokumenten arbeiten

Talk 9 ermöglicht die direkte Bearbeitung von Office-Dokumenten wie Präsentationen und Tabellenkalkulationen während eines Videoanrufs oder in einem Chatroom, so dass das Anfertigen von Notizen während regelmässiger Besprechungen oder das gezielte Polieren eines Foliendokuments zur Routineaufgabe wird. Um die nahtlose Bearbeitung von Dokumenten während des Gesprächs und im Chat zu ermöglichen, wurde die unternehmensfähige Office-Dokumentenlösung unseres Partners Collabora Productivity tief in Talk integriert.

Um eine Datei mit anderen zu teilen und zu bearbeiten, ziehen Sie sie einfach in den Chat oder verwenden Sie den Dateiupload-Dialog. Dies funktioniert auch während eines Gesprächs! Sie können dann auf das Bild oder Video klicken, um es anzuzeigen. Wenn es sich bei der Datei um ein Office-Dokument handelt, wird mit einem einfachen Klick der Editor geöffnet, und während das Gespräch weiterläuft, können Sie es zusammen mit allen anderen Teilnehmern des Gesprächs oder Chats, einschließlich Gästen, bearbeiten. Ein Konto auf Nextcloud ist weder für den Anruf noch für das Ansehen oder Bearbeiten einer Datei erforderlich! Für das Hochladen von Dateien ist derzeit ein Konto erforderlich.

Collabora Online wird ab der Version 19 mit Nextcloud Hub ausgeliefert. Es wurde ein spezieller Community-Server entwickelt, der die Arbeit bei der Installation erheblich erleichtert, da die Konfiguration von Webserver, Docker-Containern und mehr entfällt. Diese Version opfert jedoch die Skalierbarkeit für diese einfache Installation und ist nicht über den privaten Gebrauch hinaus geeignet. Wir empfehlen dafür die bestehenden Collabora Office-Lösungen, wobei Docker-Images für kleine Büros und skalierbarere Lösungen für Unternehmen über die Nextcloud GmbH erhältlich sind.

Die meiste Arbeit im Home Office dreht sich um Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen. Die Integration von Collabora Online in Talk verschafft Teams einen Durchbruch bei der Zusammenarbeit und Produktivität.

— Michael Meeks, CEO bei Collabora Productivity

Erfahren Sie mehr über Collabora Online als Dokumenten-Editor in Nextcloud in dieser Pressemitteilung von Collabora.

Schnell finden, was Sie brauchen

Wenn Sie aus der Ferne arbeiten, wird die Kommunikation und Organisation schwieriger als in einem Büro. Nextcloud Hub bietet viele kleine, hilfreiche Elemente, um die Daten zu organisieren. Benutzer können Dateien mit Tags versehen und kommentieren, und um ihre Kollegen wissen zu lassen, was sie wo finden, können Benutzer Ordner mit Kontext versehen, indem sie eine Beschreibung oder sogar eine ToDo-Liste oben drauf schreiben.

In der Nextcloud Hub-Benutzeroberfläche können Benutzer schnelle Wege erwarten, um ihre Dateien zu finden, mit zuletzt verwendeten, geänderten und freigegebenen Dateien im oberen Bereich, Personen, mit denen Sie häufig Dateien teilen, im Dateifreigabe-Dialog und Favoriten, zuletzt verwendete und freigegebene Dateien in der Seitenleiste.

Geräte und Netzwerkverbindungen zu Hause sind häufig gegenüber der Büroinfrastruktur benachteiligt. Auf technischer Ebene macht dies die Leistung zu einem kritischen Faktor für Home-Office-Mitarbeiter.

Unter der Haube führt diese Version eine Reihe von bedeutenden Verbesserungen ein:
  • eine bis zu 5-fache Leseverbesserung für integrierten externen SFTP-Speicher
  • Ein bis zu 2,5x schnelleres Scannen von Dateien
  • 25-50 % schnellere Erzeugung von Bildminiaturen und Verwendung von eingebetteten Miniaturbildern in OpenDocument-Dateien und Krita-Dateien
  • Fähigkeit, ‚fseek‘ im S3-Speicher zu verwenden. Dadurch kann z. B. die Wiedergabe einer Videodatei gestartet werden, ohne dass zuerst die gesamte Datei heruntergeladen wird.
  • Bringt die Leistung von OpenStack Swift auf das gleiche Niveau wie S3, indem es „Streaming“-Dateien aktiviert. Das bedeutet, dass der Nextcloud-Server die Datei nicht erst aus dem Swift-Speicher herunterlädt und dann an den Benutzer sendet, sondern bereits beim Empfang mit dem Senden der Daten beginnt. Swift wurde auch aktualisiert, um mit grösseren Objekten als 5Gb umgehen zu können.
  • Bei der NFS-Dateispeicherung werden die Daten in grösseren Blöcken gelesen, was die Bandbreite und die Leistung erheblich verbessert.
  • Die SMB-Speicherung wurde mit einer besseren ACL-Unterstützung verbessert, wodurch Ordner, auf die Benutzer keinen Zugriff haben, ausgeblendet werden, was sowohl die Belastung des Browsers als auch die Anzahl der Ordner reduziert, die Benutzer möglicherweise durchsuchen müssen, um ihre Dateien zu finden.

Ein virtuelles Kanban-Board

Kanban-Boards, bei denen die Teammitglieder ihre Aufgaben auf Karten schreiben und während ihrer Zusammenarbeit auf „TODO“-, „IN PROGRESS“- und „DONE“-Stapel legen, werden in Teams oft zur Koordination der Arbeit eingesetzt. Um Teammitglieder im Home Office zu unterstützen, enthält Nextcloud eine digitale Kanban-App namens Deck.

Deck in Aktion

Mit dieser Version ermöglicht Nextcloud es Apps, einen Kalender oder ein Adressbuch bereitzustellen. Dadurch kann Deck Kalender mit ToDo’s und Terminen aus seinen Boards bereitstellen, was es für alle Teammitglieder einfacher macht, den Überblick zu behalten.

Begrüssung von Gästen

Zusammenarbeit findet nicht nur über eine Distanz innerhalb eines Teams statt, sondern auch über Organisationsgrenzen hinweg. Gastkonten können einfach erstellt werden und Administratoren können die Verwaltung dieser Gäste an Gruppenadministratoren delegieren. Beim Anlegen der Gäste kann in Nextcloud Hub 19 dem Gastkonto eine Gruppe zugewiesen werden. Wenn Administratoren die Freigabe auf Benutzer innerhalb ihrer eigenen Gruppe beschränkt haben, wird die Zuweisung einer Gruppe für neue Gastkonten obligatorisch. Auf diese Weise können (Gruppen-)Admins mehrere Gruppen mit Gästen erstellen, die sich untereinander austauschen können, aber z. B. nicht mit anderen Benutzern.

Die Aufzählung von Benutzern und (Gast-)Konten und deren automatische Vervollständigung wurde ebenfalls optimiert, um sicherzustellen, dass die Benutzerdaten nicht über die vorgesehenen Gruppen hinausgehen.

Bleiben Sie sicher und produktiv mitLivtec!

Diese Version setzt wirklich einen neuen Standard für private Kollaborationstechnologie und bietet mehr Funktionen als je zuvor innerhalb einer einzigen Plattform.

©2022 LivSmart

Kontaktieren Sie uns

Senden Sie uns eine Nachricht

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?